Bavarica-App
Die App für Bavarica
Ab sofort ist der neue Bavarica-Kiosk der Verlage Battenberg und Gietl auf Apple-Plattform (iOS) für iPad und iPhone verfügbar!

Literatur, Kochbücher, Wander- und Reiseführer, Humor, Geschichte und Geschichten: Das alles und vieles mehr finden Sie im Bavarica-Kiosk. Diese Bücher-App widmet sich ganz dem Thema Bayern, angefangen von den historischen Anfängen über das Mittelalter, das 18. und 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart.

Dabei werden alle Aspekte des Lebens in Bayern betrachtet: von
der harten Nachkriegszeit und Kriminalfällen über fast vergessene und
gegenwärtige Rezepte bis hin zu den heiteren Seiten des Lebens in
Bayern.

Hier finden Sie Bücher von namhaften Autoren wie Toni
Lauerer, Rupert Berndl, Manfred Böckl oder Rainer Ostermann, um nur
einige zu nennen. Veröffentlichungen des MZ-Buchverlags erscheinen hier
ebenso wie die des Südost-Verlags und des Gietl-Verlags - und ständig
kommen neue Werke hinzu.

  • kostenloser Zugang zum virtuellen Buchshop mit digitalen Ausgaben von Büchern aus und für Bayern als eBook
  • Stöbern Sie in folgenden Kategorien: Kochbücher, Reiseführer, Geschichten und
    Geschichte, Humor, Regionalkrimis, Das Baierische...
Neu im Bavarica-Kiosk
 
Wörterbuch Bairisch-Englisch
Wie erklären Sie einem Amerikaner oder Engländer die bairischen Wörter "Zwickerbusserl" und "Watschn"? Endlich, so werden viele Bayern sagen, kann den zahlreichen Gästen aus aller Welt erklärt werden, was im Englischen einem Bierdimpfl, Pfannakuchengsicht oder Watschenbaum entspricht. Aber auch für den Einheimischen selbst entpuppt sich der bairisch-englische Sprach- und Kulturführer mit seinem urbairischen Wort- und Phrasengut als einzigartige Fundgrube. Wie kein anderes Werk repräsentiert dieses das Land Bayern und seine Bewohner. Der Nachschlagende findet darin bekannte, aber auch schon fast in Vergessenheit geratene bairische Begriffe, Gastronomisches, Geschichtliches, Kunsthistorisches sowie Volkskundliches. Das Buch ist witzig, geistreich und informativ zugleich und bringt Sie mit Sicherheit oft zum Schmunzeln und Lachen.
 
Ausgebrannt - Kommissar Köstlbachers 7. Fall
Waffenhandel, Rechtsextremismus, Wirtschaftskriminalität und Mord bestimmen das Geschehen. Und immer wieder tauchen Verknüpfungen zur Dirndl Couture der Mode-designerin Astrid Söll aus Regensburg auf.
 
Blutwurz - Mord in der Karpfenteichsiedlung
Franz Detterbeck kann nichts wegwerfen! Alles hebt er auf. Ständig verliert er sich in Nebensächlichkeiten oder träumt sich zurück in die Fünfzigerjahre. Er schwärmt von Italien, sitzt aber ständig auf seiner Terrasse und trinkt Weißbier. Er hat 25 Kilo Übergewicht - und ein großes Herz. Detterbeck lebt in der Karpfenteichsiedlung, am Stadtrand von München. Ausgerechnet in diesem kleinbürgerlichen Wohngebiet soll ein Haus für ehemalige Drogenabhängige eröffnet werden. Das wollen die Anwohner unter allen Umständen verhindern. Sie sehen ihre friedliche Existenz bereits von Dealern, Junkies und Kriminellen bedroht, mehr noch, sie fürchten, ihre Grundstücke könnten an Wert verlieren.
 
Willkommen im Spiegelsaal
Zwei Jahre hat sich Toni Lauerer Zeit genommen, hat sich und seine Mitmenschen beobachtet und sich aufgeschrieben, was er dabei erlebt hat - und es hat sich rentiert! Herausgekommen ist ein Buch mit vielen köstlichen Geschichten über die kleinen, manchmal auch die großen Peinlichkeiten des "normalen" Lebens. Toni Lauerer beklagt die Jammerlappenmentalität von Männern über 50, wozu er natürlich nicht gehört: "Bloß auf dem Papier bin i über 50, innerlich maximal 25!" Er schildert sehr drastisch seine Erlebnisse bei der Darmspiegelung, zu der ihn seine Gattin gezwungen hat, weil sie nicht einsehen will, dass er innerlich noch so jung ist. Die Leser dürfen sich auf 160 Seiten blankes Vergnügen freuen, so wie man es von Toni Lauerer gewohnt ist! Und bitte Taschentücher für Lachtränen nicht vergessen!