Manfred Böckl
Der Hexenstein
Ein Roman aus dunkler Zeit
2. Auflage 2001
232 Seiten, 12,7 x 19,7 cm, Hardcover mit Schutzumschlag
Erscheinungstermin: lieferbar
ISBN: 978-3-89682-002-0
Preis: 15,50 EUR

Der Roman behandelt die letzte Hexenverbrennung in Süddeutschland vor etwa 300 Jahren. In mitreißenden Bildern schildert der Autor das Szenario des barocken Lebens jener Zeit - geprägt von der schärfsten Konfrontation zwischen Inquisition und geknechteten Hörigen, die sich auf ihre Weise gegen die Unterdrückung zu wehren versuchten.

Hier können Sie sich das TVA-Autorenportrait vom 13.05.15 ansehen: http://bit.ly/2dAooWq

    
Buchtipp
Der Untergang der Stadt Passau
Als die Seuche erloschen ist, die höchstens einer von 50 000 Menschen überlebt hat, gibt es zwischen dem Nordkap und Timbuktu kaum noch ein Dutzend Männer, die sich darüber im Klaren sind, dass ganz entscheidende Weichenstellungen vorgenommen werden müssen, um überhaupt zu überleben und die Zukunft der Menschheit zu sichern.
Ein Teil davon, wie der "Scheff" von Passau, die Rosenheimer oder die Ungarn, versuchen auf ganz unterschiedliche Weise, sich den Umständen anzupassen und zu überleben. Und als Kaplan Egid seine ...