Manfred Böckl
Der Hexenstein
Ein Roman aus dunkler Zeit
2. Auflage 2001
232 Seiten, 12,7 x 19,7 cm, Hardcover mit Schutzumschlag
Erscheinungstermin: lieferbar
ISBN: 978-3-89682-002-0
Preis: 15,50 EUR

Der Roman behandelt die letzte Hexenverbrennung in Süddeutschland vor etwa 300 Jahren. In mitreißenden Bildern schildert der Autor das Szenario des barocken Lebens jener Zeit - geprägt von der schärfsten Konfrontation zwischen Inquisition und geknechteten Hörigen, die sich auf ihre Weise gegen die Unterdrückung zu wehren versuchten.

Hier können Sie sich das TVA-Autorenportrait vom 13.05.15 ansehen: http://bit.ly/2dAooWq

    
Buchtipp
Mühlhiasl
Mit den Originalprophezeiungen des Mühlhiasl   Der Mühlhiasl von Apoig, auch als Stoaberger oder Stormberger bekannt, sagte im ausgehenden 18. Jahrhundert den Ausbruch der beiden Weltkriege des 20. Jahrhunderts auf den Tag genau voraus und warnte vehement vor einem dritten und letzten weltweiten Krieg. Ferner prophezeite er das Aufkommen von Autos, Flugzeugen, Eisenbahnen und Dampfschiffen sowie den Untergang der Feudalherrschaft und der Kirche. Dass er kein Scharlatan, sondern ein echter Seher war - vielleicht der größte, ...