Ulf Weissenberger
Eiserne Schönheiten
Schloss und Schlüssel
1. Auflage 2011
288 Seiten, 23 x 30,5 cm, durchgehend farbig, Hardcover
Erscheinungstermin: lieferbar
ISBN: 978-3-86646-078-2
Preis: 49,90 EUR

  • Fast 5.000 Jahre Geschichte eines selbstverständlichen Kulturguts
  • Viele farbige Abbildungen mit ausführlichen Beschreibungen
  • Viel Wissenswertes rund um das Thema Schloss und Schlüssel
Prunkvolle und einfache Schlösser von Truhen, Türen und Hochzeitsschränken, schwungvoll geformte Schlüssel, zarte Schmuckkassetten und freche Trickschlösschen, von der Romanik bis zum Klassizismus: So schön und vielfältig können Schlüssel und Schlösser sein. Darüber hinaus faszinieren die aus Schmiedeeisen gefertigten Stücke mit ihrer raffinierten und ausgefeilten Technik, die sich über fast 5.000 Jahre stetig weiter entwickelt hat.

Seit über 25 Jahren sammelt und restauriert Ulf Weissenberger mit großer Leidenschaft und Liebe zum Detail historische Schlösser und Schlüssel und hat sich verzaubern lassen von deren Reiz, ihrer kulturhistorischen Bedeutung und der Entwicklung der Schließsysteme. Die Sammlung ist mittlerweile sehr umfangreich, das älteste Stück ist knapp 2.500 Jahre alt.

Im vorliegenden Band öffnet Weissenberger seinen Fundus und zeigt eine Vielzahl von Stücken, vom krakeligen Sichelschlüssel der Frühgeschichte bis zum monumentalen Türschloss des Klassizismus; dabei gibt er auch einen eindrucksvollen Einblick in fast 5.000 Jahre Kulturgeschichte und - quasi nebenbei - Antwort auf die Frage, wie selbstverständlich Schloss und Schlüssel zu unserem Leben gehörten und gehören.

Weitere Information und Einblicke rund um das Thema finden Sie auf der Internetseite www.weissenberger.ch

    
Buchtipp
Grammophon Nadeldosen / Gramophone Needle Tins
Mit diesem Titel ist ein Buch erschienen, das den kleinen Blechdosen ein Denkmal setzt. Mit über 4.000 farbigen Abbildungen führt Horst-Dieter Linz den Betrachter in die bunte Welt dieser kleinen Grammophon Nadeldosen ein. Wir kennen alle die zu Anfang des 20. Jahrhunderts als Vorform des Werbeplakats bedruckten Emailleschilder. In den Nadeldosen hatten sie ihre miniaturisierte Entsprechung. Liebevoll gestaltete Motive und Werbeaufdrucke, deren Vorlagen zum Teil von Künstlern geliefert wurden, zieren die Oberflächen der viereckigen, ...