Stefan Winkelhöfer / Harald Grill
Gesichter eines Dorfes
Menschen und Dorf im Wandel der Zeit
2. Auflage 2010
104 Seiten, 27 x 24 cm, durchgehend farbige Abbildungen, Hardcover
Erscheinungstermin: lieferbar
ISBN: 978-3-935719-61-2
Preis: 14,90 EUR

Den Charakter-Menschen eines Dorfes war der Fotograf Stefan Winkelhöfer auf der Spur. Selbst zugezogen, wollte er mehr sein als nur "Siedler" und erfahren, was ein Dorf zur Heimat macht.

Auf vielen Streifzügen begegnete er den "Dörflern" und hat sie in ihren Lebensräumen portraitiert. Entstanden sind stille und würdige Aufnahmen, die einem Dorf sein Gesicht zurückgeben.

Als wären sie für einander geschaffen, fügen sich die Bilder und die leisen, fein gesponnenen Gedichte von Harald Grill über ein wertvolles Stück Zeitgeschichte hinaus zu einem poetischen Blick auf ein Dorf, wie es jeder in seiner Nähe entdecken könnte.

Mit einem Vorwort des bekannten Fernsehjournalisten Dieter Wieland und einem Beitrag von Bezirksheimatpfleger Dr. Franz Xaver Scheuerer.

    
Buchtipp
Wos i dia wünsch
Auch in seinem vierten Buch ist sich Andreas Dick treu geblieben, in Hochsprache über den ganz normalen Alltag zu erzählen, der vieles in sich birgt: Glück, Frohsinn, Enttäuschung, Schmerz. Jedoch ist dem Autor in seinen Geschichten wichtig: Nicht das Traurige, das Leid, die Mühsal dürfen unser Dasein bestimmen, sondern die Freude am Leben. Und so sprühen seine Anekdoten des Alltags nur so vor Heiterkeit und schenken gute Laune, Zuversicht und Trost.
Dazwischen eingestreut, laden gepflegte, feinsinnige Mundartgedichte zum Nachdenken und Innehalten ein und ...