Gerda Stauner
Sauforst
Vom Suchen und Finden der Heimat
1. Auflage 2017
216 Seiten, 13,5 x 20,5 cm, Hardcover
Erscheinungstermin: lieferbar
ISBN: 978-3-86646-785-9
Preis: 14,90 EUR

Ein vaterloser Junge. Ein rätselhafter Stammbaum.
Eine Frau, die das Geheimnis lösen will.


Die Autorin Gerda Stauner macht in ihrem zweiten Roman das Geburtsjahr ihres Urgroßvaters zum Ausgangspunkt der Geschichte. Wie schon in ihrem Erstling "Grasmond" dienen die "Stoapfalz" und die Stadt Regensburg als Kulisse für die Erzählung.

Anton Beerbauer wird an Mariä Lichtmess 1856 im "Sauforst" als Sohn einer ledigen Mutter geboren. Die gerade entstandene Maxhütte, der Eisenbahnbau und die späte Industrialisierung des kargen Landstrichs verändern den ärmlichen und bäuerlichen Alltag dort für immer. Nach dem Tod der Mutter stellt Anton die Weichen für sein Leben ebenfalls neu. Er begibt sich auf eine lange Suche nach dem unbekannten Vater, nach seiner Bestimmung, seiner Heimat.

Über 150 Jahre später eröffnet sich auch für seine Urenkelin Annette durch die Auseinandersetzung mit der schicksalhaften Familiengeschichte die Chance, ihr Leben neu zu überdenken.

Weitere Infos unter www.sauforst.com!

    
Buchtipp
Die Kaiserhure
Barbara Blomberg, die zauberhaft schöne und von allen begehrte Regensburger Gürtlerstochter, wird während der Reichstagswochen Anno 1546 dem alternden Kaiser Karl V. als Bettgespielin für die Zeit seines Aufenthalts in Regensburg zugeführt. Was Barbara als Chance ihres Lebens erscheint, entpuppt sich rasch als herbe Enttäuschung; mehr noch: als Menetekel für ihre Zukunft.

Denn sie bringt einen Sohn zur Welt - der Kaiser indes führt längst wieder Krieg gegen die Protestanten in Sachsen und verleugnet das Kind zunächst. Doch es kommt ...