Robert Stammler / Franz Mädler / Günter Moser
Gemeinde Ursensollen
1. Auflage 2015
128 Seiten, 27 x 24 cm, durchgehend farbige Abbildungen, Hardcover
Erscheinungstermin: lieferbar
ISBN: 978-3-95587-027-0
Preis: 24,95 EUR

Einst endete vor der Haustür von Ursensollen die Autobahn. Heute ist die Magistrale Lebensader.

Die Gemeinde Ursensollen, im Landkreis Amberg-Sulzbach gelegen, hat die Chance der Achsenverschiebung vom Rand zur Mitte genutzt. Gewerbegebiete, Schulen, Kindergärten, Sportmöglichkeiten, Senioren- und Jugendbetreuung, ein reges Vereinsleben und attraktive Baugebiete schaffen die Voraussetzung, dass sich 3700 Bürger rundum wohlfühlen.

Dieses Buch von Robert Stammler, Franz Mädler und Günter Moser zeichnet das lebendige Bild einer Gemeinde inmitten des intakten Naturraums im Naturpark Hirschbach, der Naherholung für Körper, Geist und Seele ermöglicht. Feste laden ein zum geselligen Miteinander. Kirchen, Kapellen, Marterln und Bildstöcke lenken den Blick in die Vergangenheit und erzählen ihre Geschichten.
Mit dem Kubus wurde ein Kultur- und Begegnungszentrum geschaffen, das Maßstäbe setzt.

Ursensollen hat den Brückenschlag zu einer modernen und lebenswerten Gemeinde mit Weitblick erfolgreich vollzogen. Das Leitmotiv "Tradition - Kultur - Fortschritt" ist hier mit Leben erfüllt, wie der Bildband eindrucksvoll verdeutlicht.
 

    
Buchtipp
Woaßt as no?
Eine spannende Zeitreise, die bei älteren Einwohnern viele Erinnerungen weckt.

Das Buch enthält Zeitdokumente aus acht Jahrzehnten bis zum Jahr 1960. Dabei wird deutlich, dass auch in der Oberpfalz die alte Zeit nicht immer gut war. Bereits die Kindheit war geprägt von Arbeit und Pflichten, vor allem auf dem Land.

Neben Landwirtschaft und Handwerk entwickelten sich auch Handel und Gewerbe, Bergbau und Industrie.

Schwere Zeiten brachten die Kriege. ...